Knjižnica Filozofskog fakulteta
Sveučilišta u Zagrebu
Faculty of Humanities and Social Sciences Institutional Repository

Texte auf Reiseportalen – eine komparative textlinguistische Analyse Deutsch – Kroatisch

Downloads

Downloads per month over past year

Petrović, Nada. (2017). Texte auf Reiseportalen – eine komparative textlinguistische Analyse Deutsch – Kroatisch. Diploma Thesis. Filozofski fakultet u Zagrebu, Department of German Language and Literature. [mentor Glovacki-Bernardi, Zrinjka].

[img]
Preview
PDF (German)
Download (2MB) | Preview

Abstract

Das Interesse am Phänomen des Textes betrachtet man als einen permanenten historischen Prozess, da sich noch die Rhetoriker und Philologen in der Zeit der Antike mit der Literatur- und Sprachproblematik beschäftigten. Erst im 20. Jahrhundert entwickelte sich die Textlinguistik als eine Teildisziplin der Linguistik, die den Gegenstand „Text“ und seine sprachliche Struktur untersucht. Die Auseinandersetzung mit den schriftlichen und mündlichen Erscheinungen von Sprache ist ein sehr komplexer Prozess, da man dabei viele Aspekte in Betracht nehmen muss: eine sprachliche (schriftliche oder mündliche) Realisierung muss nicht immer als Text betrachtet werden; die Sprache wird von Menschen, die in verschiedenen Ländern und Kulturen leben, realisiert. Darum muss ein Text kulturell spezifisch in den Kontext genommen werden; in jeder Sprache werden verschiedene sprachlichen Mittel und Ansätze (kommunikative, pragmatische, kognitive) verwendet... Somit stellt sich heraus, dass bei der Auseinandersetzung mit Texten auch mehrere wissenschaftlichen Disziplinen eine große Rolle spielen und dieses Phänomen als ein interdisziplinäres zu betrachten ist – die Philosophie, Rhetorik, Psychologie, Psycholinguistik, Soziologie, Soziolinguistik, Stilistik, Semiotik, Semantik, Syntax usw. Diese Master-Arbeit erfolgt als eine Weiterentwicklung einer Seminar-Arbeit, die von derselben Autorin verfasst und derselben Mentorin betreut wurde. Es wurde Literatur in deutscher und kroatischer Sprache benutzt und alle Übersetzungen in dieser Master-Arbeit stammen von der Verfasserin dieser Arbeit. Am Anfang dieser Master-Arbeit, im theoretischen Teil, wird der Begriff der Textlinguistik und der Textsorten definiert und erklärt. Danach werden die Merkmale der Werbetexte beschrieben, da im empirischen Teil zehn deutsch- und kroatischsprachigen Texte auf Reiseportalen nach den Textualitätskriterien von Beaugrande und Dressler analysiert werden. Um den Begriff des Textes besser verstehen zu können, wird auch die Relation zwischen dem Thema und dem Inhalt, sowie die Relation Bild-Text beschrieben und danach die Textualitätskriterien, die bei der Untersuchung in Betracht genommen werden, definiert und präziser erklärt. Im zweiten Teil dieser Arbeit erfolgt die schon erwähnte empirische Untersuchung, die zeigen wird, ob die deutschen und kroatischen Texte auf Reiseportalen die sieben Textualitätskriterien von Beuagrande und Dressler erfüllen. Anhand dieser Texte werden auch die Hauptmerkmale eines Werbetextes präsentiert und, demzufolge, die Werbestrategien beim Aufbau dieser Texte näher darstellt. Am Ende, im dritten Teil dieser Master-Arbeit, erfolgt eine Zusammenfassung der gesamten Arbeit, die den theoretischen Teil mit dem empirischen verbindet. Das Ziel dieser Arbeit ist zu zeigen, wie die Werbetexte auf Reiseportalen strukturiert sind, wodurch sie charakterisiert werden, welche sprachlichen Mittel für die schriftliche Realisation der Sprache in Form eines Werbetextes im Kroatischen und welche im Deutschen vorkommen und ob – falls ja, welche – es beim Aufbau dieser auf deutschen und kroatischen Reiseportalen veröffentlichten Texte (kulturell bedingte) Spezifika gibt.

Item Type: Diploma Thesis
Subjects: German language and literature
Departments: Department of German Language and Literature
Supervisor: Glovacki-Bernardi, Zrinjka
Date Deposited: 25 Oct 2017 08:27
Last Modified: 25 Oct 2017 08:27
URI: http://darhiv.ffzg.unizg.hr/id/eprint/9143

Actions (login required)

View Item View Item